© 2003-2019 Schneider Media UK Ltd.

Nicolas-Joseph Cugnot Award 2006 für „Autorennsport in der DDR“

07/02/2008

Erstmals 2006 wurde ein Titel unsers Verlagsprogramms mit dem Nicolas-Joseph Cugnot Award der Society of Automotive Historians (SAH) für das international beste Automobilbuch 2006 in nichtenglischer Sprache prämiert: „Autorennsport in der DDR“. Den Preis erhielten jeweils Autor Horst Ihling und der Verlag. Das automobilhistorisch wichtige Werk erschien im Herbst 2006 und hat bei Fachwelt und Publikum großen Widerhall gefunden.

 

Horst Ihling, Jahrgang 1932 und bis 1991 Diplom-Ingenieur und Pressechef bei AWE Eisenach, machte sich als Autor zahlreicher Fachbücher schon zu DDR-Zeiten international einen Namen. Verliehen wurde der Preis am 7. Februar 2008 in den Räumen des Automobile Club de France an der Place de la Concorde in Paris. Es gibt den Preis jeweils für das beste englischsprachige und für das beste in nichtenglischer Sprache erschienene Buch.

 

Die SAH ist Mitglied der American Historical Association. Ihr gehören Historiker, Universitätsprofessoren und Prominente aus dem Automobilbereich an. Es handelt sich um eine Organisation internationaler Ausrichtung mit weltweiter Bedeutung, die seit 1972 Preise und Auszeichnungen zuerkennt. Alle Preisträger sind auf der Internetseite des SAH aufgelistet: http://www.autohistory.org/

 

 

 

 

 

Von links: Autor Horst Ihling, Verleger Hans-Jürgen Schneider und SAH-Mitglied Dr. Frank Gump (USA).

 

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon