• Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon
Klassiche Vespa Motorroller – Technik, Wartung, Reparatur



Hans J. Schneider:

 

Jubiläumsausgabe 75 Jahre Vespa:

Klassische Vespa Motorroller:

PK und Vorläufer, P...X, PX, Cosa

Technik, Wartung, Reparatur

20. Auflage 2021; Originalausgabe

352 Seiten, 1347 meist farbige Fotos und Zeichnungen, Technische Daten, Drehmomentwerte, farbige Schaltpläne, Fehlersuchtabelle, Stichwortverzeichnis

Format Inhalt 14,8 x 21 cm, Broschur

ISBN D, A, CH: 978-3-667-12061-8

Klassiche Vespa Motorroller – Technik, Wartung, Reparatur

19,90€Price
  • ZUM BUCH

    Neu: 20. Auflage 2021

     

    Komplett überarbeitet, neu gestaltet und umfangreich erweitert präsentiert sich die 20. Auflage unseres Long- und Bestsellers „Klassische Vespa Motorroller“ zum Jubiläum „75 Jahre Vespa“.

    Die Seitenzahl des Buchs wuchs um 57 % von 224 auf 352, die Zahl der meist farbigen Abbildungen um stolze 106 % von 655 auf 1347.

     

    Noch detaillierter als bisher werden alle Wartungs- und Montagearbeiten an Motor, Karosserie, Bedienelementen, Fahrwerk, Trommel- bzw. Hydraulik-Bremsanlage und Elektrik der Vespa-Baureihen PK, PX und Cosa gezeigt, wobei die meisten Tipps auch für ältere Modelle gelten. Selbst auf die Besonderheiten des seltenen Modells PK 50 XL plurimatic wird genau eingegangen. Gebrauchtkauftipps, eine umfangreiche Modellgeschichte sowie Informationen über Werkzeuge und Bereifung ergänzen den Stoff auch bei der Jubiläumsauflage. Farbige Schaltpläne (einige zusätzlich), präzise Schnitt- und Sprengzeichnungen, technische Daten, Drehmomentwerte, Fehlersuchtabelle und Stichwortverzeichnis fehlen ebenfalls nicht.

     

    Das neu aufgebaute Layout trennt nun klar die PX- und Cosa-Modelle von den PK- sowie klassischen 50er/125er Typen. Farbig unterlegte Headlines und Überschriften zu den einzelnen Arbeitsschritten machen das Buch noch besser lesbar. Der seit 1985 andauernde Erfolg dieses Buchs beruht auch darauf, daß der Autor alle Arbeiten selbst ausgeführt und dokumentiert hat anstatt sich nur auf die oft unzureichenden Angaben in Werkstatthandbüchern zu verlassen. Ergebnis: Der Vespa-Besitzer kann sein Fahrzeug aufgrund der Angaben in diesem Buch selbst warten und reparieren und dabei viel Geld sparen. Technischer Sachverstand ist dabei gleichwohl in gewissem Umfang nötig.